• Banner Website 10
  • Banner Website 9

19 Dezember 2019

2020 Neujahrscountdown Tag 8: Was wirklich zählt

Seit längerer Zeit mache ich eine Phase durch, in der ich es gerade mal so schaffe, alle “wichtigen” Aufgaben zu erledigen, die erledigt werden müssen. Jeden Tag schaffe ich es, die Deadline gerade so ein zu halten und alles noch gerade rechtzeitig zu erledigen. Viel Raum für Zusätzliches habe ich derzeit nicht. ...

Das ist einerseits manchmal etwas schwierig für mich. Ich bin ungeduldig und würde gerne schneller vorankommen. Ich arbeite an manchen Tagen ein bisschen länger und bin ab und zu ein wenig nervös, weil ich viele Dinge auf den letzten Drücker erledige. 

Andererseits hat das einen ganz tollen Grund, warum ich viele Aufgaben nicht einige Tage vor der (manchmal von mir) gesetzten Deadline erledigen kann. Und dieser Grund hilft mir dabei, das Leben zu genießen und die Dinge dann trotzdem ein wenig leichter zu nehmen. Er schafft es, dass ich nicht das Gefühl habe, es würde alles zu viel sein. Ich tue nämlich das, was wirklich zählt.

Wie zum Beispiel Punschtrinken mit einer lieben Freundin, die ich schon lange nicht mehr getroffen habe. Oder Spazierengehen mit meinem Papa, bei dem ich immer mit tausenden neuen Ideen nach Hause komme. Oder Mittagessen bei meiner Oma, bei dem wir über Gott und die Welt reden. Oder Telefonieren mit meiner Mama, bei dem ich immer wieder neue Kraft tanken kann. 

Das alles sind Dinge, die ich in den letzten paar Tagen gemacht habe. Aktivitäten, die teilweise ein paar Stunden gedauert haben. Stunden, die ich für's Arbeiten nutzen hätte können. So würde ich jetzt vielleicht nicht um 7 am Abend vorm PC sitzen und noch einen Beitrag schreiben. So würde ich vielleicht nicht vorm Schlafengehen noch daran sitzen, eine Weihnachtskarte zu designen. So würde ich vielleicht meinen Blogbeitrag für morgen bereits heute fertig haben. Ich liebe diese Arbeit. So sehr, dass ich sie meistens nicht mal als Arbeit bezeichnen würde. Aber Arbeit ist nicht alles.

Wo würde dann das Leben bleiben? 

Viel zu oft nehmen wir uns nicht die Zeit dazu, das Leben wirklich zu genießen, die Freunde zu treffen, die Oma zu besuchen oder mal wieder spazieren zu gehen. Und das ändere ich gerade. Ich möchte mehr Dinge tun, die wirklich zählen. Mehr Spaziergänge, mehr Punsch trinken, mehr plaudern, mehr genießen. Ich will mehr. Ich will das, was wirklich zählt. Und du? 

Ich wünsche dir, dass auch du die Zeit für die Dinge findest, die wirklich zählen. Nimm sie dir. Du hast es in der Hand. 

Alles Liebe,
Irina 

Kommentare (1)

  • Eva

    Eva

    19 Dezember 2019 um 19:10 |
    Du hast ja so recht! Danke für diesen Artikel ?

    antworten

Hinterlasse hier unten doch einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Nachricht an dieErlesene

Bitte gib deinen Namen ein
Bitte gib deine E-Mail Adresse ein Mail Adresse ungültig
Bitte gib deine Nachricht ein

Navigation

Shop

FAQ

Datenschutz

Folge dieErlesene

64_logo_istagram-dieerlesene.png     64_logo_facebook-dieerlesene.png    64_ogo_pinterest-dieerlesene.png

benutze #dieErlesene, um auf Instagram, Facebook und Co. nach der Box Ausschau zu halten

Durch Drücken auf Ok erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden